Nationalpark Bayerischer Wald - grenzenlose Waldwildnis im ersten deutschen Nationalpark

Die Fläche des Nationalparkes Bayerwald in Bayern umfaßt ingesamt 600000 ha und ist somit das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas. Davon sind über ein Drittel der Fläche als Natur- und Nationalpark ausgewiesen. Hier sich für ein Ziel zu entscheiden ist sehr schwierig, denn das Wechselspiel dieser Landschaft, die Urtümlichkeit, lädt permanent zum Verweilen ein.

Hier darf die Natur sich frei entfalten und der Mensch ist nur interessierter Beobachter. Es gibt im Nationalpark Bayerwald keine wirtschaftliche Nutzung mehr. Die Wälder wachsen ungestört, Flüsse und Bäche suchen sich ihren eigenen, ungebändigten Lauf.

http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de